Nach anfänglichen Startschwierigkeiten etablierte sich ein Betrieb mit brauchbarer Frequenz, wobei uns zeitweise die Piloten ausgingen.

Die noch übereifrige Zugregelung der Winde (Meister Morhaupt wird sich des Problems nochmal annehmen) und der damit einhergehende Verschleiß von Sollbruchstellen mag den einen oder anderen davon abgehalten haben als Testpilot herzuhalten.

Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass die besagten Temperaturen und die fehlende Aussicht auf "Strecke" dazu geführt hatten.

Alles in allem ein gelungener Auftakt bei dem unsere angehenden Windenfahrer eifrig Schlepps sammeln konnten.

 

Weiterführende Links:

Vielen Dank an die Taubertäler für die Unterstützung und die Bereitstellung des Video- und Bildmaterials!